Zurück
 
Überblick
 
Curriculum vitae
 
Schwerpunkte
 
Weitere Rechtsgebiete
 
Mitgliedschaften
 
Fachartikel
 
Kosten
 
Kontakt
 
Impressum

 

 

Was macht der Bundesfinanzhof (BFH)?
von Rechtsanwalt Michael Hüttenberger

 
Oft ist im Steuerrecht vom Bundesfinanzhof (BFH) zu hören.
Aber was macht eigentlich der Bundesfinanzhof?

Der Bundesfinanzhof ist der oberste Gerichtshof des Bundes für Steuern und Zölle.

Der Bundesfinanzhof ist also die höchste Instanz der Finanzgerichtsbarkeit und entscheidet in Rechtsbehelfsverfahren in erster Linie über die Rechtmäßigkeit der Festsetzung von Steuern und Zöllen, außerdem unter anderem über Kindergeld, Investitionszulage und bestimmte berufsrechtliche Angelegenheiten der Steuerberater.

Dabei ist es wesentliche Aufgabe des Bundesfinanzhofs, für die Einheitlichkeit der Rechtsanwendung auf dem Gebiet des Steuerrechts durch Auslegung der Steuergesetze und ggf. Rechtsfortbildung zu sorgen.

Entsprechend tritt der Bundesfinanzhof auch in der Öffentlichkeit mit seinen Grundsatzentscheidungen recht häufig in Erscheinung.

Mit seinen Grundsatzentscheidungen trägt er zu zukünftiger Rechtssicherheit in der aufgeworfenen Fragestellung bei und entscheidet zugleich in Wissenschaft und Praxis meist sehr umstrittene steuerliche Themen.

Michael Hüttenberger
Rechtsanwalt


 
     

 

   © RA Michael Hüttenberger •  web@ra-huettenberger.de