zurück

Arbeitsrecht

Baurecht

Familienrecht

Gesellschaftsrecht

Mietrecht

Reiserecht

Verkehrsrecht

Verwaltungsrecht

 

 

Reiserecht

 
Sie hatten sich lange auf Ihren lange verdienten Jahresurlaub gefreut, eine schöne Unterkunft gebucht, aber...

Leider gibt es nicht immer Positives nach der Rückkehr aus dem Urlaub zu berichten.

Zumal das Reiserecht schon vor Ort die Beachtung einiger Formalien vom Reisenden fordert, um später Schadenersatz verlangen zu können.
Informieren Sie sich unbedingt über diese formellen Vorgaben, damit einem Schadenersatzanspruch nicht versäumte Formalitäten entgegenstehen.
Ist diese Hürde genommen, gilt es den Schadenersatz für die Reisemängel fachgerecht geltend zu machen.
Hier hat der Gesetzgeber aber wenigstens ein Herz für den geschädigten Urlauber.

Regelmäßig hat der Reisende im Ergebnis auf seine eigene Erholung im Urlaub verzichten müssen.
Deshalb billigt der Gesetzgeber dem Urlauber einen Schadenersatz für diese vertane Urlaubszeit zu, d.h. neben dem Ersatz der eigentlichen Leistungsmängeln !

Dennoch wünsche ich Ihnen einen angenehmen Urlaub, ohne böse Überraschungen.


 
     

 

   © RA Michael Hüttenberger •  web@ra-huettenberger.de