zurück

Arbeitsrecht

Baurecht

Familienrecht

Gesellschaftsrecht

Mietrecht

Reiserecht

Verkehrsrecht

Verwaltungsrecht

 

 

Verwaltungsrecht

 
Der Begriff Verwaltungsrecht stellt sich in der öffentlichen Wahrnehmung oft als trockene und uninteressante Rechtsmaterie dar, obwohl es vorrangig dieses Rechtsgebiet ist, welches unser aller Leben maßgeblich beeinflusst.

Angefangen vom kleinen Streit im Rat der eigenen Gemeinde, die Verwirklichung des lange gehegten Traums vom Bau der eigenen vier Wände nach eigenen Vorstellungen, die Heranziehung zu öffentlichen Abgaben, über die Berührung mit polizeilichen Maßnahmen im Alltag, bis zur Frage nach Schadenersatz für durch behördliches Handeln erlittene Schäden gehört alles zum öffentlichen Recht.

Neben diesen herausgegriffenen Einzelfällen lässt sich das Verwaltungsrecht am besten anhand einer Auswahl der ihm unterfallenden Teilrechtsgebiete mit Beispielen charakterisieren:

Öffentliches Baurecht
- Bauordnungsrecht (Baugenehmigung, Anforderung an die Bebaubarkeit des Grundstücks und die baulichen Anlagen)
- Bauplanungsrecht (Flächennutzungsplan, Bebauungsplan)
- Raumordnungsrecht (Raumordnungs-, Landes- und Regionalplanung)

Abgabenrecht (ohne Steuerrecht)
- Gebühren (Abfallbeseitigungsgebühr,Schmutzwasserbeseitigungsgebühr, Verwaltungsgebühr etc.)
- Beiträge (Kanalisationsbeitrag, Erschließungs- und Straßenbaubeitrag, Kurtaxe etc.)

Wirtschaftsverwaltungsrecht
- Gewerberecht
- Gaststättenrecht
- Handwerksrecht

Präventives Polizeirecht (d.h. ohne Strafverfolgung)
- Befragungen und Vernehmungen
- Durchsuchung
- erkennungsdienstliche Behandlung
- Identitätsfeststellung
- Kontrollstellen
- Vorladung und Vorführung
- Videoüberwachung

u.v.m.


 
     

 

   © RA Michael Hüttenberger •  web@ra-huettenberger.de