Zurück
 
Überblick
 
Curriculum vitae
 
Schwerpunkte
 
Weitere Rechtsgebiete
 
Mitgliedschaften
 
Fachartikel
 
Kosten
 
Kontakt
 
Impressum

 

 

Körperschaftsteuer: BFH segnet Nichtabzugsfähigkeit von Gewerbesteuer bei Körperschaftsteuer ab
von Rechtsanwalt Michael Hüttenberger

 
Der Bundesfinanzhof (BFH) hält die Nichtabzugsfähigkeit von Gewerbesteuer im Rahmen der Körperschaftsteuer seit der Unternehmenssteuerreform 2008 für verfassungsgemäß.

Durch die Regelung wird verhindert, dass Kapitalgesellschaften die gezahlte Gewerbesteuer bei der Körperschaftsteuer von ihrem Gewinn abziehen können.

Im entschiedenen Fall des BFH hatte eine Tankstellenkette geklagt, die wegen der Behandlung ihrer Pachtzahlungen bei der Gewerbesteuer vergleichsweise viel Gewerbesteuer abführen musste.

Der BFH begründete seine Entscheidung u.a. damit, das Abzugsverbot verstoße weder gegen das Gleichbehandlungsgebot noch gegen die Gewährleistung des Eigentums im Grundgesetz.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Hüttenberger
Rechtsanwalt


 
     

 

   © RA Michael Hüttenberger •  web@ra-huettenberger.de